Za´atar Manakish (Fladenbrote mit Za´atar-Gewürz)

Za´atar Manakish

Mmg, diese kleinen Fladenbrote haben es wirklich in sich! Der lockere Hefeteig harmoniert wirklich super mit der aromatischen Gewürzmischung „Za´atar“. Dies ist eine sehr leckere Mischung verschiedener Gewürze, die hauptsächlich im Nahen Osten, Nordafrika und der Türkei verwendet wird. Sie ist fester Bestandteil der arabischen und nordafrikanischen Küche.

Was sind Manakish?

Manakish sind kleine Fladenbrote, die vor allem im Libanon und der Levante-Küche beliebt sind. Das Za´atar verleiht ihnen einen ganz interessanten Geschmack, so dass sie direkt pur genossen schon richtig lecker sind. Du kannst sie aber auch mit verschiedenen Dips oder Saucen kombinieren, mit frischem Salat essen oder mit zum Beispiel gegrilltem Gemüse genießen. Am besten schmecken sie übrigens noch leicht warm. Jetzt im Sommer sind sie eine spannende Beilage beim Grillen!

Za´atar Manakish

Za´atar Manakish

Britta
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

Für die Brote

  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Für das Za´atar Topping

  • 6 – 8 EL Za´atar
  • ca. 75 – 90 ml Olivenöl

Anleitungen
 

  • In einer kleinen Schüssel Wasser, Zucker und Hefe mischen. Für ca. 10 min. beiseite stellen.
  • In der Zwischenzeit in einer großen Schüssel Mehl, Salz und Olivenöl mischen (Handmixer m. Knethaken). Dann die Hefemischung dazugeben und alles mit dem Mixer zu einem einheitlichen Teig verrühren (ca. 7min., bis er schön geschmeidig ist). Beiseite stellen, mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  • Nach der Gehzeit in 8 Teile teilen, jeweils zu einer Kugel formen und weitere 30 min. gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapie rauslegen. Für das Topping das Olivenöl mit dem Za´atar vermischen: gib erst weniger Öl hinein und verrühre es mit der Gewürzmischung solange, bis eine etwas dickflüssige Mischung entsteht (sie sollte nicht zu fest und nicht zu flüssig sein).
  • Die Teigkugeln nacheinander nehmen, platt drücken (je ca. 12 – 15 cm Durchmesser) und mit den Fingern einige kleine Mulden hineindrücken. Auf das Backblech legen. Jeweils mit ca. 1 EL der Za´atar-Öl-Mischungbestreichen; dabei einen kleinen Rand lassen.
  • In den Ofen schieben und 10 bis 12 min. backen, bis die Rand leicht gebräunt ist. Herausnehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating