Birnen-Mandel-Kuchen (vegan möglich)

Birnen-Mandel-Kuchen

Dieser leckere Birnen-Mandel-Kuchen ist ein Traum für den Sommer; schmeckt aber auch im Herbst wunderbar. Die Birnen machen den Kuchen schön saftig, die Mandeln sorgen für einen leckeren „Knack“. Die Zubereitung ist kinderleicht und erfordert nicht viel Zeit, ungewöhnliche Zutaten oder Aufwand. Außerdem kannst du den Birnen-Mandel-Kuchen super vorbereiten; er schmeckt auch ein oder zwei Tage später noch gut, wenn du ihn verpackt im Kühlschrank aufbewahrst.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

Birnen-Mandel-Kuchen

Birnen-Mandel-Kuchen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 1 Kuchenform (20 cm Durchmesser)

Zutaten
  

Flüssige Zutaten

  • 125 ml Pflanzenöl; oder geschmolzene (vegane) Butter
  • 150 g Zucker
  • 100 g Apfelmus (oder -mark)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 60 ml Mandelmilch

Trockene Zutaten

  • 180 g Mehl
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Sonstiges

  • 1 reife kleine Birne
  • 1 Handvoll Mandelblättchen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 175° C vorheizen. In einer großen Schüssel Öl (oder geschmolzene Butter) mit dem Zucker verrühren (Handmixer-Quirle), bis alles gut vermischt ist. Apfelmus, Vanilleextrakt und Mandelmilchd azugeben, verrühren.
  • Dann die trockenen Zutaten hinzufügen und alles zu einem einheitlichen Teig verrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Backform füllen und glattstreichen.
  • Die Birne waschen, vierteln und entkernen. In dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander auf dem Teig verteilen. Mit den Mandelblättchen bestreuen und alles leicht andrücken. In den Ofen geben und 45 bis 50 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating